von links nach rechts: Marco Kiederley, J├╝rgen Ritz, Stefan Eder, Gerhard Keil und Robert Langer (Foto: Werner Hientz)